Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online
Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Das Rösrather
Kinderdreigestirn
2017

 


Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte und Entwicklung
des Kinderdreigestirns der Stadt Rösrath.
Das Kinderdreigestirn wird organisiert, betreut und begleitet
vom Förderkreis Kinderdreigestirn Rösrath von 1996 e.V.


 

Prinz „Christoph“

(Christoph Maria Schmitz) 9 Jahre

 

Der muntere Prinz besucht die Klasse 4a der Gemeinschaftsgrundschule Forsbach kurz GGS genannt. Viel Freude bereitet ihm dort das Fach „Katholische Religion“ bei Frau Heimann. So ist Christoph auch aktiv bei den Messdienern in Rösrath und hat in 2016 seine Erstkommunion gefeiert. Der fröhliche junge Mann hat zum Leidwesen seiner Lehrer stets einen Scherz auf Lippen und ein wenig Blödsinn auf Lager …
Christoph hat zwei Schwestern, Viktoria Maria (7 Jahre) und Nesthäkchen Anna Katharina, am 1.1.2017 ein Jahr alt. Eine große Rolle spielen für ihn seine Großeltern! So lebt Opa Hans Josef Schmitz mit im Hause und hat seinem Enkel beigebracht stolz auf den Namen „Schmitz“ zu sein. Die Großeltern mütterlicherseits wohnen in der Ukraine und lieben den Karneval. Selbstverständlich werden sie in dieser Session auch zu seinen weitest gereisten und engsten Fans gehören. Oma und Opa reisen „sicherheitshalber“ bereits zu Weihnachten an, um keinen Auftritt ihres „kleinen Prinzen“ zu verpassen. Der bewegungsfreudige und sportliche Christoph war bei den Karnevalszügen stets in der ersten Reihe zu finden und bekannt als leidenschaftlicher „Kamellesammler“. Nun brennt er darauf als Tollität selber ordentlich Wurfmaterial unter seine Fans zu bringen...

 

 

Bauer „Benno“

(Benno Müller) 9 Jahre

 

Der staatse Buur kommt aus dem Forsbacher „Unterdorf“. Benno hat eine ältere Schwester „Clara“ (11 Jahre). Er besucht die gleiche Schulklasse wie der Prinz und die beiden bezeichnen sich selbst als „echte Kumpels“. Wäre da nicht die problematische Tatsache, dass es sich bei der Prinzessin um die Gattung „Mädchen“ handelt, könnte man sagen alle drei wären „Kumpels“. Zumindest kennt man sich bereits, der Prinz ist mit der Prinzessin sogar in den gleichen Kindergarten, nämlich in die Kita Regenbogen in Forsbach gegangen. Ist natürlich schon „ewig lange“ her.
Generell ist der Bauer sehr bewegungsfreudig und wenn Karnevalsmusik läuft, dann kann ihn keiner mehr halten. Er muss tanzen!
Was das Thema „Dreigestirn“ angeht, hat er ein perfektes Vorbild: Sein Papa Michael Müller war 2015 Bauer im Kölner Dreigestirn!!! Den Dreschflegel wollte Benno nach der Kostümanprobe gar nicht mehr abgeben so sehr brennt er drauf, dass endlich die Session beginnt und er mit seinem „Buuredanz“ Spaß an der Freud in die Säle bringen darf...

 



Prinzessin Luisa

(Luisa Bachmann) 9 Jahre

 

Das hübscheste, was so ein Kinderdreigestirn zu bieten hat, ist natürlich die Prinzessin. In diesem Fall unsere zarte kleine Tollität Prinzessin Luisa. Die Prinzessin hat eine jüngere Schwester Laura. Laura tanzt seit neustem in der Kindertanzgruppe des Förderkreises Kinderdreigestirn und will so ihrer „Prinzessinnenschwester“ ganz nah sein.
Luisa besucht die Klasse 4b und ihre Lieblingsfächer sind Mathe, Kunst, hier vor allem Malen und Sport. Die meisten Gemüsesorten und Rechtschreibung sind Dinge, die es ihrer Meinung nach gar nicht unbedingt geben müsse…
Sehr viel Freude hat die Prinzessin an den beiden Kaninchen der Familie „Bella und Wolke“. In Sachen Karneval handelt es sich bei der Prinzessin schon um einen „alten Hasen“. Opa Jürgen Bachmann ist Senatspräsident bei der Karnevalsgesellschaft „Dörper Einigkeit“ und so durfte Luisa bereits mehrmals auf dem großen Wagen der Gesellschaft mitfahren. Wie sie stolz mitteilte „ganz oben drauf“. So kann sie sich bereits gut vorstellen welche „Aufgaben“ und Freuden in der kommenden Session auf sie zukommen...